CBD und Yoga: Ins innere Gleichgewicht kommen

CBD und Yoga: Ins innere Gleichgewicht kommen

Yoga ist mittlerweile für viele Menschen in Europa die Trendsportart schlechthin. Doch gleichzeitig ist es vielmehr als das. Yoga ist Meditation. Yoga ist gesundheitsfördernd für die Psyche und den Körper. Und für viele Menschen ist Yoga gar eine regelrechte Lebenseinstellung geworden.

Doch auch für Anfänger hat Yoga eine Menge zu bieten. In diesem Artikel wollen wir näher auf die Vorteile von Yoga eingehen und gleichzeitig schauen, wie die Verbindung von CBD und Yoga helfen kann, die innere Mitte eventuell noch schneller und effektiver zu finden.

Jetzt Premium-CBD-Öl kaufen

Warum Yoga?

Die allermeisten Menschen kennen ein Phänomen im 21. Jahrhundert sehr gut: Stress an allen Ecken und Enden. Ob auf der Arbeit, in unseren Beziehungen und selbst in der Freizeit: Die Welt dreht sich schneller und schneller und wir probieren Schritt zu halten. Auch im Jahr 2020 ist "Abbau und Vermeidung von Stress" übrigens wieder der Hauptvorsatz der Deutschen. Knapp zwei Drittel der Erwachsenen wünschen sich weniger Stress in ihrem Leben (1).

Die Vorteile von Yoga für den Körper

Yoga hat eine ganze Reihe an wunderbaren Effekten auf der körperlichen Ebene. Eine regelmäßige Yogapraxis stärkt die Muskeln effektiv und nachhaltig. Viele Übungen werden für einige Sekunden gehalten, was wiederum auch die Tiefenmuskulatur angespricht. Der Körper wird also gleichzeitig kraftvoller UND geschmeidiger.

Das bewusste Anspannen und Lockern der Muskeln löst Verspannungen und Blockaden. Fehlhaltungen aus dem Alltag werden korrigiert und können langfristig vermieden werden. Die Körperhaltung wird verbessert, Steifheit wird vermieden und die Flexibilität des Körpers steigert sich.

Durch die tiefe Bauchatmung wird mehr sauerstoffreiches Blut durch den Körper gepumpt, die Lymphdrüsen, die dabei helfen, Krankheitserreger abzuwehren, werden angeregt. Auch die Verdauung wird angeregt, wodurch die Darmflora wieder ins Gleichgewicht kommt. Das alles trägt dazu bei, dass Yoga das Immunsystem aktiviert und stärkt.

Die regelmäßige Yogapraxis sorgt für die nötige Bewegung im Alltag, der heutzutag ein vielen Fällen zum Großteil sitzend verbracht wird. Durch die tägliche Bewegung wird der Kreislauf angekurbelt und wir verspüren mehr Energie und Freude.

Durch die Mischung aus körperlicher Betätigung und meditativer Entspannung fördert Yoga den Stressabbau. Wenn weniger Stresshormone im Körper ausgeschüttet werden, verbessert sich die Konzentrationsfähigkeit und wir können besser einschlafen. Außerdem arbeitet das Immunsystem besser und wir fühlen uns energetischer und kraftvoller.

CBD-und-Yoga

Die Effekte von Yoga auf Geist & Psyche

Der Stressabbau wirkt sich auch auf der geistigen Ebene positiv aus. Der stressige Alltag und negative Gedanken und Emotionen rücken in den Hintergrund dank der Konzentration auf den Körper und die Atmung.

Dadurch lernen wir, im Moment zu leben, und Sorgen oder Ängsten und stressigen Momenten weniger Bedeutung zu geben. Innere Unruhe und Anspannungen können so vermindert werden oder sie verschwinden ganz.

Yogaübende lernen durch die regelmäßige Praxis, nicht nur während des Übens, sondern auch im Alltag mehr Distanz zu ihren Gedanken einzunehmen und das Gedankenkarussell jederzeit zu stoppen, wenn es zu viel wird. Dadurch können sie besser mit unangenehmen Situationen umgehen und diese objektiver betrachten.

Wer seinem Geist regelmäßige Auszeiten gönnt, hat insgesamt bessere Laune und verspürt eine positivere Lebenseinstellung, weil negativen Dingen weniger Platz im Kopf eingeräumt wird, wodurch sie uns weniger Energie rauben können.

Yoga ist für jede Person geeignet

Ein großer Vorteil ist, dass jeder Yoga üben kann. Man ist nie zu alt, um mit Yoga zu beginnen und auch körperliche Einschränkungen stellen kein Problem dar. Dank der vielen unterschiedlichen Yoga Stile und den unzähligen verschiedenen Asanas finden sich immer Übungen, die möglich sind.

Auch in jedem Zustand der körperlichen Fitness lässt sich Yoga ausüben. Wer viel Sport macht und körperlich fit ist, kann sich bei den schweißtreibenden und körperlich sehr anspruchsvollen Yoga Stilen austoben (z. B. Ashtanga Yoga). Wer seinen Körper erstmal stärken möchte, der sollte mit einem ruhigeren Stil wie Hatha Yoga beginnen.

Praktisch ist auch, dass man keine teure Ausrüstung benötigt, um Yoga zu praktizieren. Zwar gibt es Hilfsmittel wie Blöcke, Gurte und Kissen, die die Praxis vereinfachen oder intensivieren, aber sie sind nicht unbedingt notwendig. Eigentlich brauchst du nur eine rutschfeste Unterlage und bequeme Kleidung.

Yoga-Effekte vertiefen? CBD könnte die Lösung sein!

CBD ist ein Inhaltsstoff (Cannabinoid) aus dem weiblichen Hanf und neben dem bekannten THC eines der Hauptwirkstoffe von Cannabis. Im Gegensatz zum THC wirkt CBD aber nicht psychoaktiv.

Vor allem in Bezug auf die Yoga-Praxis sind die stressreduzierenden Effekte von CBD sehr hilfreich. Sie helfen einerseits schneller und auf der anderen Seite noch tiefer in das geistige Wohlbefinden und die geistige Balance einzutauchen (jetzt hochwertiges CBD-Öl kaufen).

Wie wirkt CBD im Körper?

Cannabidiol wirkt zum einen auf die Adrenalinausschüttung, zum anderen wirkt der Stoff mit unserem körpereigenen Endocannabinoidsystem zusammen. Das Endocannbinoid-System ist ein zentrales Hormon-System, dass viele Vorgänge in Bezug auf unsere Immunabwehr und auch den Metabolismus (Stoffwechsel) steuert. Hier hemmt CBD die unter anderem die Ausschüttung von Glucocorticoidhormonen, die bei Stress freigesetzt werden. Diese Hormone (Adrenalin, Cortisol) sind nicht per se schädlich oder schlecht, allerdings können sie auf Dauer negative Folgen beispielswiese für unser Immunsystem und unseren Stoffwechsel haben. (2)

CBD-und-Yoga

Premium-CBD-Öl: CBD und Yoga als perfekte Kombination

Eine hervorragende Alternative, um auf dem natürlichen Weg die Yoga-Praxis zu unterstützen sind also Cannabinoide, die man in Form von hochwertigem CBD-Öl zu sich nehmen kann.

Sie ersetzen keinen gesunden Lebensstil, aber sie unterstützen Stress zu minimieren und wieder mehr Wohlbefinden und Vitalität zu erlangen. Eine gute Möglichkeit, CBD auszuprobieren, ist das CBD-Öl von CBD+, das du in unserem Shop erwerben kannst:

Hier geht es zum Shop

 

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen

 

(1): https://www.dak.de/dak/bundesthemen/gute-vorsaetze-2020-2201188.html#/

(2): https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20439721/

 



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen